Jakob Herrmann

Aus Muri
Wechseln zu: Navigation, Suche

Jakob (Jakob) Herrmann[1] (* 11. Dezember 1648 von Baar; † 28. Juni 1730)

Lebensdaten

Profess: 6. Januar 1683

Ämter

Konventbruder: 1683–1730

Beziehungsnetz

Verwandtschaft

Sohn des Melchior «Mooser» (im «Moos») Herrmann und der Margareta Iten. Die Eltern heirateten 1631. Die Familie zählte vier Söhne und sechs Töchter.

Lebensbeschreibung

Br. Jakob wurde am 11. Dezember 1648 getauft. 1683 legte er im Kloster Muri Profess ab. Er war Konventbruder und Bildhauer. Er starb 1730.[2]

Einzelnachweise

  1. In den Kapitelsakten II/176 heisst er German.
  2. Unterlagen Professbuch P. Adelhelm Rast und Abt Dominikus Bucher sowie Zettelkatalog P. Adelhelm Rast im StiAMG Sarnen.

Bibliographie

  • Professbuch: Nr. 471.