Albert Hinter: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Muri
Zur Navigation springen Zur Suche springen
(Bezug zum Kloster Muri)
(Bezug zum Kloster Muri)
Zeile 30: Zeile 30:
  
 
* 1929 Mittelfenster in der Hauskapelle des Professorenheim / ikonographisch Verbindung zwischen Christ-König und Herz-Jesu
 
* 1929 Mittelfenster in der Hauskapelle des Professorenheim / ikonographisch Verbindung zwischen Christ-König und Herz-Jesu
 +
* 1933 Geschenk der Marinusscheibe an das [https://de.wikipedia.org/wiki/Kloster_Engelberg Benediktinerkloster Engelberg] zur Erinnerung an die Aussendung der ersten Mönche von Muri zur Neugründung in Engelberg
 
* 1939 2 Scheibern für '''Abt [[Dominikus Bucher]]''' (Geschenke des Standes Obwalden und der Gemeinde Alpnach)
 
* 1939 2 Scheibern für '''Abt [[Dominikus Bucher]]''' (Geschenke des Standes Obwalden und der Gemeinde Alpnach)
 
* 1946 Scheibe für '''Abtprimas [[Bernard Kälin]]''' (Geschenk der Maturaklasse 1921)
 
* 1946 Scheibe für '''Abtprimas [[Bernard Kälin]]''' (Geschenk der Maturaklasse 1921)

Version vom 25. Juni 2020, 18:45 Uhr

Hauskapelle Professorenheim

Albert Hinter [1], Engelberg (* 3. Juli 1876 Sachseln / † 1. Oktober 1957 Engelberg)

Lebensdaten

Maler und Glasmaler: Mehrere Wandbilder in Innerschweizer Kirchen und Kapellen, rund fünfhundert Glasgemälde mit meist religiösen Motiven sowie Wappen- und Kabinettscheiben

Beziehungsnetz

Verwandte

Ehefrau: Anna Christna Hinter-Waser (1888-1942)

Kinder: ?

Eltern:

  • Joseph Albert Hinter (1846-1927) und Theresia Hinter-Frunz (1851-1918), Sachseln

Geschwister:

  • Marie Theresia Rohrer-Hinter (1877-1953), Sachseln
  • Emma Constantine Hinter (1883-1961), Sachseln
  • Ida von Ah-Hinter (1885-1974) Sachseln
  • Felicitas Hinter (1887-1943), Sachseln
  • Constantin Hinter-von Flüe (1888-1971) Sachseln
  • Alois Hinter-Bieri (1889-1974), Sachseln

Bezug zum Kloster Muri

  • 1929 Mittelfenster in der Hauskapelle des Professorenheim / ikonographisch Verbindung zwischen Christ-König und Herz-Jesu
  • 1933 Geschenk der Marinusscheibe an das Benediktinerkloster Engelberg zur Erinnerung an die Aussendung der ersten Mönche von Muri zur Neugründung in Engelberg
  • 1939 2 Scheibern für Abt Dominikus Bucher (Geschenke des Standes Obwalden und der Gemeinde Alpnach)
  • 1946 Scheibe für Abtprimas Bernard Kälin (Geschenk der Maturaklasse 1921)
  • 1950 Scheibe für Abt Stephanus Kauf (Geschenk der leiblichen Brüder): Hl. Stephanus mit seinem Wahlspruch "Prodesse magis quam praeesse."

Bibliographie

Einzelnachweise