Bernhard Müller: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Muri
Zur Navigation springen Zur Suche springen
 
Zeile 1: Zeile 1:
 
[[Datei:Bernard Mueller.JPG|thumb|[[Konventscheibe von 1694|Wappen 1694]]]]
 
[[Datei:Bernard Mueller.JPG|thumb|[[Konventscheibe von 1694|Wappen 1694]]]]
'''Bernhard (Beat Jakob) Müller''' (* [[29. Mai]] [[1678]] von Zug;  † [[12. Juni]] [[1700]] in [[Muri]])
+
'''Bernhard (Beat Jakob) Müller''' <ref>Iten, Albert, Tugium Sacrum Band II. Die Zuger Geistlichen der Orden, Kongregationen und Gesellschaften, Beiheft Nr. 15 zum Geschichtsfreund, Zug 1973, 53.</ref>  (* [[29. Mai]] [[1678]] von Zug;  † [[12. Juni]] [[1700]] in [[Muri]])
  
 
== Lebensdaten ==
 
== Lebensdaten ==
Zeile 15: Zeile 15:
  
 
Eltern: Johann Jakob Müller, Vogt in Risch, Landvogt zu Hünenberg, Grosser Rat und Grossweibel, und Anna Maria Vogt.
 
Eltern: Johann Jakob Müller, Vogt in Risch, Landvogt zu Hünenberg, Grosser Rat und Grossweibel, und Anna Maria Vogt.
 +
 +
Geschwister: (9)
  
 
== Lebensbeschreibung ==
 
== Lebensbeschreibung ==
Zeile 22: Zeile 24:
 
== Bibliographie ==
 
== Bibliographie ==
  
 +
* Iten, Albert, Tugium Sacrum Band II. Die Zuger Geistlichen der Orden, Kongregationen und Gesellschaften, Beiheft Nr. 15 zum Geschichtsfreund, Zug 1973.
 
* Professbuch: Nr. 478.
 
* Professbuch: Nr. 478.
  

Aktuelle Version vom 15. August 2019, 10:46 Uhr

Bernhard (Beat Jakob) Müller [1] (* 29. Mai 1678 von Zug; † 12. Juni 1700 in Muri)

Lebensdaten

Profess: 8. September 1694

Weihe zum Subdiakon: 13. Juni 1699 in Luzern

Weihe zum Diakon: 5. Juni 1700 in Luzern

Beziehungsnetz

Verwandtschaft

Eltern: Johann Jakob Müller, Vogt in Risch, Landvogt zu Hünenberg, Grosser Rat und Grossweibel, und Anna Maria Vogt.

Geschwister: (9)

Lebensbeschreibung

P. Bernhard legte 1694 Profess im Kloster Muri ab. Die Weihe zum Subdiakon folgte am 13. Juni 1699 in Luzern und zum Diakon am 5. Juni 1700 ebenda – acht Tage vor seinem Tod.[2]

Bibliographie

  • Iten, Albert, Tugium Sacrum Band II. Die Zuger Geistlichen der Orden, Kongregationen und Gesellschaften, Beiheft Nr. 15 zum Geschichtsfreund, Zug 1973.
  • Professbuch: Nr. 478.

Einzelnachweise

  1. Iten, Albert, Tugium Sacrum Band II. Die Zuger Geistlichen der Orden, Kongregationen und Gesellschaften, Beiheft Nr. 15 zum Geschichtsfreund, Zug 1973, 53.
  2. Unterlagen Professbuch P. Adelhelm Rast und Abt Dominikus Bucher sowie Zettelkatalog P. Adelhelm Rast im StiAMG Sarnen.