Priorat Sarnen: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Muri
Zur Navigation springen Zur Suche springen
 
Zeile 9: Zeile 9:
 
* [[Internat Sarnen]]
 
* [[Internat Sarnen]]
 
* [[Publikationen]]
 
* [[Publikationen]]
 +
* [[Presseberichte]]
 
* [[Bestattungsort]]
 
* [[Bestattungsort]]
 
* [[Kollegi-Verwalter]]
 
* [[Kollegi-Verwalter]]
 
* [[Stiftung Sarner Kollegikirche]]
 
* [[Stiftung Sarner Kollegikirche]]

Aktuelle Version vom 5. Januar 2019, 11:00 Uhr

Altes Kollegi Sarnen. Wandgemälde im Schweizerzimmer, Kloster Gries.

Der Beginn der Tätigkeiten der Mönche von Muri in Sarnen begann mit dem Angebot der Obwaldner Regierung im Februar 1841, die Lateinschule in Sarnen den Mönchen zur Führung zu übergeben. Dies ermöglichte den durch die Aufhebung der Aargauer Klöster (Januar 1841) zerstreuten Mönche von Muri, eine neue Existenz aufzubauen. Abt Adalbert Regli übernahm am 12. November 1841 die Sarner Schule mit einigen seiner Konventualen. Sukzessive wurden Schule, ab 1867 das Internat sowie auch klösterliche Strukturen in Sarnen ausgebaut. Die Schule, die offziell erst "Kantonale Lehranstalt Sarnen", dann "Kantonsschule Sarnen" hiess, wurde meist "Kollegi Sarnen" genannt.

Weiterführende Informationen zum Standort Sarnen im Wiki: