Thomas Rüttimann: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Muri
Zur Navigation springen Zur Suche springen
 
Zeile 1: Zeile 1:
'''Thomas (Karl Kaspar) Rüttimann''' (* [[5. November]] [[1706]] von Steinhausen;  † [[11. April]] [[1750]] in [[Muri]])
+
'''Thomas (Karl Kaspar) Rüttimann''' <ref>Iten, Albert, Tugium Sacrum Band II. Die Zuger Geistlichen der Orden, Kongregationen und Gesellschaften, Beiheft Nr. 15 zum Geschichtsfreund, Zug 1973, 54.</ref> (* [[5. November]] [[1706]] von Steinhausen;  † [[11. April]] [[1750]] in [[Muri]])
  
 
== Lebensdaten ==
 
== Lebensdaten ==
Zeile 14: Zeile 14:
  
 
Eltern: Johann Jakob Rüttimann und Klara Katharina Bürgisser, Steinhausen.
 
Eltern: Johann Jakob Rüttimann und Klara Katharina Bürgisser, Steinhausen.
 +
 +
Geschwister:
 +
 +
* Br. Michael (Michael) Rüttimann,<ref>Iten, Albert, Tugium Sacrum Band II. Die Zuger Geistlichen der Orden, Kongregationen und Gesellschaften, Beiheft Nr. 15 zum Geschichtsfreund, Zug 1973, 126.</ref> OCap, (1697-1767)
  
 
== Lebensbeschreibung ==
 
== Lebensbeschreibung ==
Zeile 21: Zeile 25:
 
== Bibliographie ==
 
== Bibliographie ==
  
 +
* Iten, Albert, Tugium Sacrum Band II. Die Zuger Geistlichen der Orden, Kongregationen und Gesellschaften, Beiheft Nr. 15 zum Geschichtsfreund, Zug 1973.
 
* Professbuch: Nr. 529.
 
* Professbuch: Nr. 529.
  

Aktuelle Version vom 16. August 2019, 05:37 Uhr

Thomas (Karl Kaspar) Rüttimann [1] (* 5. November 1706 von Steinhausen; † 11. April 1750 in Muri)

Lebensdaten

Profess: 21. März 1734

Ämter

Konventbruder: 1734–1750

Beziehungsnetz

Verwandtschaft

Eltern: Johann Jakob Rüttimann und Klara Katharina Bürgisser, Steinhausen.

Geschwister:

  • Br. Michael (Michael) Rüttimann,[2] OCap, (1697-1767)

Lebensbeschreibung

Br. Thomas legte 1734 im Kloster Muri Profess ab. Er war Konventbruder. Die Annalen spenden ihm das Lob eines gewissenhaften Ordensmannes, eines Mannes der Demut und des Gehorsams.[3]

Bibliographie

  • Iten, Albert, Tugium Sacrum Band II. Die Zuger Geistlichen der Orden, Kongregationen und Gesellschaften, Beiheft Nr. 15 zum Geschichtsfreund, Zug 1973.
  • Professbuch: Nr. 529.

Einzelnachweise

  1. Iten, Albert, Tugium Sacrum Band II. Die Zuger Geistlichen der Orden, Kongregationen und Gesellschaften, Beiheft Nr. 15 zum Geschichtsfreund, Zug 1973, 54.
  2. Iten, Albert, Tugium Sacrum Band II. Die Zuger Geistlichen der Orden, Kongregationen und Gesellschaften, Beiheft Nr. 15 zum Geschichtsfreund, Zug 1973, 126.
  3. Unterlagen Professbuch P. Adelhelm Rast und Abt Dominikus Bucher sowie Zettelkatalog P. Adelhelm Rast im StiAMG Sarnen.