Jakob Kalb

Aus Muri
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Jakob Kalb (* unbekannt; † unbekannt)

Ämter

Leutpriester in Hermetschwil: 1529

Lebensbeschreibung

Sekundäre Quellen

Gregor Meng führt ihn unter den Pfarrern von Hermetschwil: "1529 P. Jakob Kalb Conventual von Muri".[1] Bei Martin Kiem fehlt er in der Liste der Pfarrer von Hermetschwil, wird aber im gedruckten Verzeichnis der Mönche als "Leutpriester in Hermetschwil" angegeben.[2]

Bibliographie

  •  Martin Kiem: Geschichte der Benedictiner Abtei Muri-Gries. Erster Band, C. von Matt, Stans 1888, S. 386.
  • Professbuch: Nr. 324.

Einzelnachweise

<references> [1] [2]

  1. 1,0 1,1  Gregor Meng: Das Landkapitel Mellingen in der Diözese Basel. J. B. Keller, Muri 1869, S. 68.
  2. 2,0 2,1  Martin Kiem: Geschichte des Klosters Hermetschwil. Gries bei Bozen 1899, S. ??? (Handschrift im Kloster Hermetschwil). Vgl.  Martin Kiem: Geschichte der Benedictiner Abtei Muri-Gries. Erster Band, C. von Matt, Stans 1888, S. 386.