Paul Estermann: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Muri
Zur Navigation springen Zur Suche springen
(Lebensdaten)
(Werke)
 
(Eine dazwischenliegende Version desselben Benutzers wird nicht angezeigt)
Zeile 60: Zeile 60:
 
==Werke==
 
==Werke==
  
* Estermann, Paul, H. H. Alois Enz, Resignat, Kleinteil/Giswil, in: [[Sarner Kollegi Chronik]] 19 (1957) 4, 106-108.
+
* [[Paul Estermann | Estermann, Paul]], H. H. Alois Enz, Resignat, Kleinteil/Giswil, in: [[Sarner Kollegi Chronik]] 19 (1957) 4, 106-108.
* Estermann, Paul, + H. H. Dr. P. [[Peter Gschwend]] OSB 1890–1941, in: Kantonale Lehranstalt Sarnen Schweiz, Achtundachzigster Jahresbericht 1940/41, 66–71.
+
* [[Paul Estermann | Estermann, Paul]], + H. H. Dr. '''P. [[Peter Gschwend]]''' OSB 1890–1941, in: Kantonale Lehranstalt Sarnen Schweiz, Achtundachzigster Jahresbericht 1940/41, 66–71.
  
 
== Bibliographie ==
 
== Bibliographie ==
  
* Löpfe, Dominikus, P. [[Paul Estermann]] (1891-1980), Kollegium Sarnen, in: Der Obwaldner vom 20. Juni 1980, Nr. 50, 6-7.  
+
* '''[[Dominikus Löpfe | Löpfe, Dominikus]]''', '''P. [[Paul Estermann]]''' (1891-1980), Kollegium Sarnen, in: Der Obwaldner vom 20. Juni 1980, Nr. 50, 6-7.  
* Löpfe, Dominikus, [https://wiki.abtei-muri.ch/mediawiki/images/2/2a/Nachruf_Paul_Estermann.pdf Zur Erinnerung an Pater [[Paul Estermann]]], in: [[Sarner Kollegi Chronik]] 42.4, 114-116.
+
* '''[[Dominikus Löpfe | Löpfe, Dominikus]]''', [https://wiki.abtei-muri.ch/mediawiki/images/2/2a/Nachruf_Paul_Estermann.pdf Zur Erinnerung an '''Pater [[Paul Estermann]]'''], in: [[Sarner Kollegi Chronik]] 42.4, 114-116.
 
* [https://wiki.abtei-muri.ch/mediawiki/images/b/b5/Primizbild_Paul_Estermann.pdf Primizbild]
 
* [https://wiki.abtei-muri.ch/mediawiki/images/b/b5/Primizbild_Paul_Estermann.pdf Primizbild]
 
* [https://wiki.abtei-muri.ch/mediawiki/images/e/ef/Totenbild_Paul_Estermann.pdf Sterbebild]
 
* [https://wiki.abtei-muri.ch/mediawiki/images/e/ef/Totenbild_Paul_Estermann.pdf Sterbebild]

Aktuelle Version vom 12. September 2019, 18:10 Uhr

P. Paul Estermann

Paul (Franz) Estermann (* 3. Juni 1891 von Einsiedeln (Bürgerort: Muri); † 11. Juni 1980 Sarnen)

Lebensdaten

Gymnasium an der Stiftsschule Einsiedeln

Profess: 30. Oktober 1912

Rom, Sant'Anselmo: Studium der Theologie 1912–1914

Priesterweihe: 18. Juni 1916 im Dom von Brixen

Primiz: 29. Juni 1916 in der Stiftskirche zu Gries

Goldene Profess: 30. Oktober 1962

Goldenes Priesterjubiläum: 19. Juni 1966 in der Stiftskirche von Gries, Nachfeier am 29. Juni 1966 in der Kollegikirche in Sarnen

Diamantenes Professjubiläum: 30. Oktober 1972 (interne Feier im Kollegium)

Ämter

Subpräfekt im Pädagogium in Gries: 1917–1919

Kooperator in Senale: 1919–1921, 1922–1923

Kooperator in Marling: 1921–1922, 1923–1924

Spiritual in Siebeneich: 1924–1925

Spiritual in Habsthal: 1925–1930

Lehrer in Sarnen: 1930–1958

Brüderinstruktor in Sarnen: 1930–1931, 1940–1947

Präfekt des Konvikts in Sarnen: 1931–1934

Präses der Marianischen Sodalität Sarnen: 1943–1952

Novizenmeister für einen Brudernovizen in Sarnen: 1944–1945

Bewohner Hospiz Muri: 1958–1959

Spiritual in Hermetschwil: 1959–1962

Beziehungsnetz

Verwandtschaft

Eltern: Jakob Estermann und Anna Huwiler

Geschwister:

  • Anton Estermann, Genf

Lebenslauf

Werke

Bibliographie

Einzelnachweise